Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart

Alpenwelt.TV informiert über alles Sehens- und Wissenswerte ...

 ... von faKuh2 100 transszinierenden Landstrichen über beschauliche Wallfahrtskapellen mit faszinierenden Ausblicken bis hin zum stylishen Hotel oder urtypischen Wirtshaus.

Wir berichten über traditionelle Feste und Feiern, über die Künstlerszene – damals wie heute – und über alles, was das Leben in der Alpenregion sonst noch so einzigartig macht.
Besuchen Sie auch unseren Shop mit ausgewählten Produkten
aus der oberbayrischen Alpenregion.

zum Shop

 

Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2023 in Bayern gestartet

763501 teaser 3x2 400Bayerische Landeszentrale, Bundeszentrale und Bayerischer Jugendring schalten Online-Plattform zu Positionen der Parteien frei.

MÜNCHNEN. Pünktlich vor der Bayerischen Landtagswahl schalteten heute der Direktor der Bayerischen Landeszentrale, Rupert Grübl, der Präsident des Bayerischen Jugendrings, Philipp Seitz, sowie der Projektleiter der Bundeszentrale für politische Bildung, Martin Hetterich, in München den Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Bayern frei. Unter dem Link wahl-o-mat.de/bayern2023 können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über Positionen der 15 zur Wahl antretenden Parteien online informieren.

Der Wahl-O-Mat ist ein bewährtes Tool nicht nur für junge Wählerinnen und Wähler: Er bietet einen kompakten Überblick über wichtige Themen im Wahlkampf und die jeweilige Einstellung der politischen Parteien dazu. Die Möglichkeit, die eigene Meinung zu 38 ausgewählten Thesen mit denen der verschiedenen Parteien zu vergleichen, kann zu einer fundierten Wahlentscheidung beitragen. Diesem Ziel dient der Wahl-O-Mat – Fakten statt fake news. Der Wahl-O-Mat zur bayerischen Landtagswahl 2018 hatte 2,78 Million Nutzungen erreicht.

In mehreren Workshops entwickelte ein Redaktionsteam aus Jungwählerinnen und -wählern aus Bayern, Politikwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Journalismus und Bildung 38 Thesen, die für die Landtagswahl am 8. Oktober 2023 von Bedeutung sind. Inhaltlich orientierte sich das Team bei der Erstellung dieser Thesen an den Partei- und Wahlprogrammen der politischen Parteien. Diese formulierten ihre Antworten dazu selbst.

Rupert Grübl, Direktor der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit: Es ist uns ein Herzensanliegen, alle Bürgerinnen und Bürger zu ermutigen, sich an demokratischen Wahlen zu beteiligen. Dies gilt natürlich in besonderem Maße für die Landtagswahl in Bayern am 8. Oktober. Auch wenn der Wahl-O-Mat keine Wahlempfehlung abgeben kann und will, kann er doch - neben vielen weiteren Möglichkeiten - dazu beitragen, sich eine Meinung zu wichtigen Wahlkampfthemen zu bilden und zu überprüfen, wie die verschiedenen politischen Parteien dazu stehen. Er ist eine Einladung, sich vor dem Urnengang weiter zu informieren und am 8. Oktober an den Landtags- und den Bezirkswahlen teilzunehmen.“

Philipp Seitz, Präsident des Bayerischen Jugendrings: Nicht nur für Erst- und Jungwähler:innen ist der Wahl-O-Mat eine populäre und sinnvolle erste Orientierungshilfe. Junge Menschen sind politisch interessiert, wenn ihre Anliegen von der Politik aufgegriffen werden. Darum war es mir sehr wichtig, dass wieder ein Team aus jungen Menschen bis 26 Jahre maßgeblich an der Formulierung und Auswahl der Thesen beteiligt war. Es braucht den jungen Blick auf die Politik, damit Politik in Bayern zukunftsfähig bleibt. Deshalb setzt sich der BJR für eine bestmögliche und umfassende Partizipation junger Menschen ein. Ein wichtiger Schritt, um die Anliegen junger Menschen bei politischen Entscheidungen zu berücksichtigen, wäre, sie nicht länger von der zentralen politischen Teilhabemöglichkeit auszuschließen. Deshalb setzt sich der BJR mit der Initiative Vote16 auch für eine Wahlalter-Absenkung auf 16 Jahre ein und sammelt Unterschriften für ein Volksbegehren.“

Martin Hetterich, Projektleiter der Bundeszentrale für politische Bildung: „Der Wahl-O-Mat schafft es, die Unterschiede zwischen den Parteien herauszuarbeiten. So zeigt er, dass es nicht egal ist, bei welcher Partei man bei der Landtagswahl sein Kreuz macht.“

Quelle: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

Aktuelles aus dem Chiemgau

Königshaus am Schachen und Berggaststätte öffnen wieder
Freitag, 24. Mai 2024

koenigshausDI021084 200Die Bayerische Schlösserverwaltung freut sich, nach einem langen Winter den Beginn der Sommersaison auf über 1800 Metern verkünden zu können: Ab Fronleichnam, Donnerstag, 30. Mai 2024, öffnen das Königshaus am Schachen und die dazugehörige Berggaststätte wieder ihre Türen und laden Besucherinnen...


... weiterlesen
Ausstellung „Julius Exter (1863-1939) – Sommer, Berge, Wasser" vom 26. Mai bis 8. September 2024
Freitag, 24. Mai 2024

uferstudie 200Die Bayerische Schlösserverwaltung und der Verein Kunsthaus Übersee-Feldwies e. V. eröffnen am 25. Mai 2024 die Sonderausstellung „Julius Exter (1863-1939) – Sommer, Berge, Wasser“ im Künstlerhaus Exter in Übersee-Feldwies, ab 26. Mai ist die Ausstellung für Besucherinnen und Besucher...


... weiterlesen
 

Monatskalender

Letzter Monat Juni 2024 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2
week 23 3 4 5 6 7 8 9
week 24 10 11 12 13 14 15 16
week 25 17 18 19 20 21 22 23
week 26 24 25 26 27 28 29 30

Veranstaltungs-TIPP

Keine Termine

Schönes Oberbayern

weitere Informationen finden Sie bei:

GarantiertAlpenweltmit schatten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.