Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart

Alpenwelt.TV informiert über alles Sehens- und Wissenswerte ...

 ... von faKuh2 100 transszinierenden Landstrichen über beschauliche Wallfahrtskapellen mit faszinierenden Ausblicken bis hin zum stylishen Hotel oder urtypischen Wirtshaus.

Wir berichten über traditionelle Feste und Feiern, über die Künstlerszene – damals wie heute – und über alles, was das Leben in der Alpenregion sonst noch so einzigartig macht.
Besuchen Sie auch unseren Shop mit ausgewählten Produkten
aus der oberbayrischen Alpenregion.

zum Shop

 

25.000 Besucher in der Ausstellung Pharao im Lokschuppen Rosenheim

25000Besucher2Das Ausstellungszentrum Lokschuppen begeistert mit seiner neuen Erlebnisausstellung PHARAO das Publikum. Rund einen Monat nach der Eröffnung konnten die Veranstalter den 25.000sten Besucher begrüßen. Jubiläumsgast war Peter Vogtleitner aus Eching im Landkreis Freising. Der Rentner kam mit seiner Ehefrau Johanna eigens zum Ausstellungsbesuch nach Rosenheim. „Ich war schon bei den Wikingern im vergangenen Jahr, das hat mir sehr gut gefallen. Deshalb mussten wir zum Pharao wieder in den Lokschuppen kommen“, erzählte Vogtleitner. Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer gratulierte mit einem Blumenstrauß, der Geschäftsführer der Veranstaltungs + Kongress GmbH Peter Lutz überreichte das hochwertige Begleitbuch zur Ausstellung, und der Leiter des Ausstellungszentrums Lokschuppen Dr. Peter Miesbeck hatte einige Tafeln der leckeren PHARAO- Schokolade der Confiserie Dengel für die Gäste.

Insbesondere die Exponate zu den Themen Handwerk und der Lebensalltag im alten Ägypten interessierten Johanna und Peter Vogtleitner. „Es war so eine hochentwickelte Kultur, es ist erstaunlich, welche Errungenschaften es damals schon gab. Wir würden gerne einmal nach Ägypten reisen“, meinte Johanna Hochleitner. Zahlreiche Exponate in der Ausstellung veranschaulichen das Leben am Rande des Nils. Darunter sind unter anderem ein Relief zur Getreideernte, das Modell eines Getreidespeichers aus dem Mittleren Reich, die Dienerfigur einer Müllerin oder die Statue des hockenden Ptah-schepses als Lesender. Er war ein Beamter und spielte eine zentrale Rolle in der Verwaltung des altägyptischen Lebens. Vertiefende Informationen zu den Exponaten und zum Leben der Pharaonen gibt es bei den Führungen. Die Ausstellung PHARAO läuft noch bis zum 17. Dezember 2017. Informationen zu den Führungen gibt es im Internet unter  www.lokschuppen.de oder telefonisch unter 08031/365 9036. 

Foto: von links: VKR-Geschäftsführer Peter Lutz, Peter und Johanna Vogtleitner, der Leiter des Ausstellungszentrums Dr. Peter Miesbeck und Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer.

Aktuelles aus dem Chiemgau

Der Priener Gutschein – ein Weihnachtsgeschenk aus nächster Nähe
Montag, 21. November 2022

X Mas Gutschein c PriMa T.GIn weniger als zwei Wochen ist Weihnachten und alle Jahre wieder stellt sich die Frage: Was schenke ich meinen Liebsten zum großen Fest? „Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah …“ Diese Weisheit stammt von Johann Wolfgang von Goethe – und passt wunderbar in die heutige...


... weiterlesen
Priener Kripperlweg
Montag, 21. November 2022

Kripperl Prien Marketing GmbH 3055Prien - Besonderen Anklang fand in den vergangenen Jahren das „Kripperl-Schauen“, welches die Gästeführerin Helga Schömmer mit einer überwiegend privaten Sammlung ins Leben gerufen hatte. Von der Idee begeistert, beteiligten sich mehr und mehr Priener Geschäftsleute, die jedes Jahr aufs Neue...


... weiterlesen
 

Monatskalender

Letzter Monat Dezember 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3 4
week 49 5 6 7 8 9 10 11
week 50 12 13 14 15 16 17 18
week 51 19 20 21 22 23 24 25
week 52 26 27 28 29 30 31

Veranstaltungs-TIPP

Keine Termine

Schönes Oberbayern

weitere Informationen finden Sie bei:

GarantiertAlpenweltmit schatten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.